[Hörbuch-Rezension] Darm mit Charme: Alles über ein unterschätztes Organ - Guilia Enders

Titel: Darm mit Charme - Alles über ein unterschätztes Organ
Autor: Guilia Enders
Sprecher: Guilia Enders
Verlag: audio media verlag
Länge: 03 Std. 49 Min., Hörbuch gekürzt
Preis: 10,99€
ISBN: 978-3868043679
Erscheinungsdatum: 18.03.2014





Inhalt
"Darm gut - alles gut!
Explizit vom Darm zu sprechen, ist weitestgehend tabu. Der Darm ist das schwarze Schaf unter den Organen, das einem doch bisher eher unangenehm war. Aber dieses Image wird sich ändern. Denn dieses Organ hat einen Orden verdient! Mit gesunder Darmflora können wir Übergewicht, Allergien und Alzheimer die Stirn bieten. Doch warum gerät dieses komplexe Gebilde manchmal aus der Balance? Wie beeinflusst es unsere Psyche? Science-Slam-Gewinnerin Giulia Enders verrät klug und humorvoll, warum man am Darm einfach nicht vorbeikommt."


"Wie geht kacken?"

Zwischen den Weihnachtstagen hatte ich endlich die Zeit, mir das Hörbuch "Darm mit Charme: Alles über ein unterschätztes Organ" aus dem audio media verlag zu Gemüte zu führen!
Und was soll ich sagen: Passender ging es ja wohl kaum! So zwischen deftigem Sahneauflauf und Kartoffeln mit Rotkohl kamen Guilia Enders lehrreiche Ausführungen zu diesem, oft etwas stiefkindlich behandelten, Organ wie gerufen.

Aber im Ernst: Guilia Enders beleuchtet in ihrem Buch ein Thema, das für viele von uns nicht gerade zum Standart-Gesprächsstoff in der Kantine gehört. Ich selbst hatte beim Titel "Darm mit Charme" schon kurz die Befürchtung, das Buch könnte eher in die Richtung "Feuchtgebiete" abzielen - doch weit gefehlt!

Die Autorin
"Giulia Enders forscht für ihre Doktorarbeit am Institut für Mikrobiologie und Krankenhaushygiene in Frankfurt am Main. Sie ist zweifache Stipendiatin der Wilhelm-und-Else-Heraeus-Stiftung. 2012 gewann sie mit ihrem Vortrag "Darm mit Charme" den 1. Preis des Science Slam in Freiburg, Berlin und Karlsruhe, der zum YouTube-Hit wurde." 

Das Hörbuch wird von Guilia Enders selbst gelesen, was mir persönlich nicht ganz so gut gefiel, da ihre Stimme nicht wirklich "hörbuch-tauglich" ist. In diesem Buch werden dem Leser/Zuhörer ausschließlich Fakten rund um den Darm geboten. Somit hat es - zumindest für mich als Laie - schon fast den Charakter einer Medizinvorlesung, wenn auch einer sehr interessanten! Eine etwas tiefere Stimme und eine bessere Betonung wären hier wahrscheinlich wesentlich angenehmer gewesen.

Nichts desto trotz bietet "Darm mit Charme" jede Menge informatives Wissen, das alles andere als "furz-trocken" daherkommt! Mit viel Witz und vorallem einer Menge Charme bereitet die Autorin dem geneigten Leser ein paar kurzweilige Stunden Hörspaß und gibt den Anstoß dafür, sich endlich einmal etwas genauer mit diesem wichtigen Organ auseinanderzusetzen. Obwohl ich denke, dass bei mir nur ein Bruchteil des Fachwissens, das ich in dieser kurzen Zeit inhaliert habe, hängengeblieben ist, schaue ich nun doch schon ein kleines bisschen genauer darauf, was ich mir (und vorallem meinem werten Verdauungstrakt) eigentlich so zumute. Mein Freund, der mindestens die Häfte des Hörbuchs mitangehört hat, war zwar schon leicht genervt von den vielen Probiotika, Präbiotka und Darmbakterien, trotzdem habe ich doch viel Neues erfahren und Leinsamen und probiotischer Joghurt stehen seitdem bereits in unserer Küche !

 "Darm mit Charme" ist witzig, unterhaltsam, locker und vorallem randvoll mit lehrreichen und informativen Fakten. Guilia Enders schafft es, dieses komplexe Thema selbst der größten Biologie-Niete (mir) idiotensicher näherzubringen und bleibt dabei stets humorvoll und originell.
Leider konnte sie mich als Sprecherin überhaupt nicht überzeugen, deshalb gebe ich ihrem Hörbuch


4 von 5 Schmökerchen

 




Deine



Kommentare:

  1. Du hast wirklich ein sehr weitreichendes Lesespektrum!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Unglaubliches Buch! Ich kann das absolut nachvollziehen, ich war selbst in dieser Lage und ich hätte nicht gedacht, welche Dinge der Darm auslösen kann, wenn es ihm nicht gut geht...

    Liebe Grüße
    Marie von greenlifedinner.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Du bist wirklich Kritisch, was das vorlesen betrifft - sehr gut :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ist die Version Hörbuch arg abgespeckt zum Buch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole!
      Da ich leider nur das Hörbuch kenne, kann ich zum Inhalt des Buches gar nicht so viel sagen. Ich finde aber, dass schon das Zuhören, trotz des gekürzten Inhalts, so manches Mal relativ anstrengend war - einfach, weil so viele Informationen, medizinische und anatomische Fachausdrücke auf mich niederprasselten!

      Mich persönlich reizt die Buchversion nicht besonders, da mir dieses Thema, in voller Länge, dann wahrscheinlich doch etwas zu trocken wäre :)

      Liebste Grüße
      Anna

      Löschen