[Buchverfilmung] "Mr. Mercedes" von Stephen King



Zehnteilige Serie
Originaltitel: Mr. Mercedes
Produktionsland: Vereinigte Staaten
Originalsprache: Englisch
Genre: Thriller
FSK: ab 18 Jahren
Produktion: Ellen Stafford
Erstausstrahlung: 09. August 2017 auf Audience

Endlich ist es so weit! Der langersehnte Fernsehserienstart von Stephen Kings Mr. Mercedes auf dem amerikanischen Sender Audience Network

Die zehnteilige Serie ist eine Romanadaption von Stephen King und basiert auf dem gleichnamigen Buch aus dem Jahre 2014. Erschienen ist es im Heyne Verlag und hier erhältlich.

Meine begeisterte Rezension zu Mr. Mercedes findest du mit einem Klick hier.


Vervollständigt wird die abgeschlossene Trilogie mit den Folgeromanen "Finderlohn" (Originaltitel:"Finders Keepers") und "Mind Control" (Originaltitel: "End of Watch").
Kaum ein Buch hat mich so sehr gefesselt, wie der erste Band um Ermittler Bill Hodges und den kaltblütigsten Schurken aller Zeiten - Brady Hartsfield.

[Lieblings-Liste] 8 Krimis, die selbst Sherlock Holmes nicht aus der Hand legen könnte!

Hach, ich liebe Krimis! Und noch mehr liebe ich klassische Krimis, die entweder gegen Ende des 19. Jahrhunderts spielen oder einfach Spannung in guter, alter Sherlock-Holmes-Manier bieten.

Also zu der Zeit, als noch eine echte Spürnase und ein kluges Köpfchen benötigt wurden, um dem Mörder auf die Schliche zu kommen! Als es noch keine High-Tech-Computer gab, die in Sekundenschnelle eine DNA-Analyse ausspuckten, sondern als man Zyanid noch mithilfe von Pottasche und Vitriolöl im Reagenzglas nachweisen musste! Dazu ein paar schrullige und skurrile Charaktere - und fertig ist ein Kriminalroman, ganz nach meinem Geschmack!
Also aufgepasst Watson, hier kommen meine

7 liebsten Krimis, die selbst ein Sherlock Holmes nicht aus der Hand legen könnte!

[Neu im Regal] Mein Schmökervorrat für kalte Tage oder: Ich, auf dem besten Wege ein Eichhörnchen zu werden.

Brrrrr.... obwohl ich jetzt aus dem Fenster schaue und das Wetter gerade mal wieder so tut, als wäre nie was gewesen (Sonnenschein und goldener Oktober - ja genau...), lässt sich eines doch wirklich nicht mehr leugnen: es ist lausigKALT. Überall BLÄTTER. Es ist HERBST!

Und aus diesem - und nur diesem! - Grund, lege ich mir natürlich eichhörnchenmäßig einen Lesevorrat für die kalte Zeit an! Sogar die Meteorologen berichten schließlich schon von einem Winter 2015, der arktische Ausmaße annehmen könnte! - oder so ähnlich. Nicht auszudenken, was passieren würde, sollten tatsächlich die Zufahrtsstraßen zur nächsten Buchhandlung im Schneechaos versinken! Gut, dass ich vorsorge! :)

Aber genug gerechtfertigt - hier kommen die Neuzugänge meiner schmökermädchenschen Winter-Hamsterkiste!


[Rezension] "Thalam - Die Hüter der Erde" - Gabriele Ennemann




Titel: "Thalam - Die Hüter der Erde"
Autor: Gabriele Ennemann
Verlag: Riverfield Verlag
Seitenzahl: 336
Format: Hardcover
Preis: 19,90€
ISBN:
9978-3-9524523-2-5
Erscheinungsdatum: 25.09.2015
Alter: ab 10 Jahren 
Hier gelangst Du zur Verlagsseite





Inhalt
Nie im Leben hätte der 15-jährige Gidion gedacht, dass er einmal ein richtiger Held sein würde. Doch als er bei einem seiner heimlichen nächtlichen Ausflüge beobachtet, wie feindliche Jäger an der Küste Thalams landen, überstürzen sich die Ereignisse. Gidion erfährt, dass er zu den Avantgarde gehört: vier Auserwählte, die sich den dunklen Mächten stellen. Auf ihrer abenteuerlichen Reise in die unbekannte Unten-Welt treffen sie geheimnisvolle Wesen, die ihnen nicht immer wohlgesonnen sind. Schließlich kommt es zum entscheidenden Kampf ... " (Klappentext)

In "Thalam - Die Hüter der Erde" erschafft Autorin Gabriele Ennemann eine fantasievolle Welt, die irgendwo zwischen Alices farbenfrohem "Wunderland" und der düsteren "Mittelerde" liegt - und doch wunderbar einzigartig ist!

Wort-Schätze

In dieser neuen Rubrik möchte ich Dir ein paar meiner 
Lieblings-Wort-Schätze vorstellen!

Ja, Du hast richtig gelesen: es geht um Lieblingswörter! Jeder, der gerne liest oder der, so wie ich, ein Herz für Geschriebenes hat, wird mir darin zustimmen, dass es einfach Wörter gibt, die so zauberhaft schön sind, dass man sie auf der Zungenspitze schmecken kann! Wörter, die beim Lesen einfach glücklich machen!

Nur zu gerne stöbere ich beim Schreiben in Synonym-Wörterbüchern oder denke mir selbst feine Wortkreationen aus, die ich dann meist gleich in mein Notizbuch kritzle.

Und weil es einfach viel zu schade wäre, dieses fabelhafte Buchstabengestöber darin versteckt zu halten, werde ich es hier mit Dir teilen!