Donnerstag, 4. Oktober 2018

[Schmökerpost] Mein Lesemonat Oktober

Hallo, ihr lieben Schmökerkinder!



Der Herbst ist auf Gut Emkendorf angekommen und die Blätter jagen wie wild vorm Fenster hin und her. Zeit, sich endlich mal wieder größeren Stapeln ungelesener Bücher zu widmen.
Wie ihr seht, ist mein Stapel in diesem Monat zwar nicht besonders hoch, hat es aber seitenzahltechnisch in sich: 1963 Seiten!

Ich bin echt gespannt, ob ich mein gesetztes Leseziel erreiche. Die Bücher sind jedenfalls vielversprechend und jedes für sich der Auftakt zu einer Buchreihe. 


Alice. Chronicles of Alice 01 von Christina Henry (ENGLISCH)
In a warren of crumbling buildings and desperate people called the Old City, there stands a hospital with cinderblock walls which echo with the screams of the poor souls inside.In the hospital, there is a woman. Her hair, once blonde, hangs in tangles down her back. She doesn't remember why she's in such a terrible place-just a tea party long ago, and long ears, and blood...Then, one night, a fire at the hospital gives the woman a chance to escape, tumbling out of the hole that imprisoned her, leaving her free to uncover the truth about what happened to her all those years ago.Only something else has escaped with her. Something dark. Something powerful.And to find the truth, she will have to track this beast to the very heart of the Old City, where the rabbit waits for his Alice.

Übersetzt:
In einem Gewirr aus bröckelnden Gebäuden und verzweifelter Menschen, das man die Old City nennt, steht ein Krankenhaus mit Ziegelsteinwänden, von denen die Schreie der armen Seelen im Inneren widerhallen. Im Krankenhaus steht eine Frau. Ihre Haare, einst blond, hängen wirr über ihren Rücken. Sie kann sich nicht erinnern, warum sie an so einem schrecklichen Ort ist - nur eine Teeparty vor langer Zeit und lange Ohren und Blut ... Dann, eines Nachts, gibt ein Feuer im Krankenhaus der Frau die Chance zu fliehen und sie stolpert davon in das Loch, das sie einst gefangen hielt und sie dann frei ließ, um die Wahrheit darüber zu enthüllen, was ihr vor all den Jahren passierte. Aber auch etwas anderes ist mit ihr entkommen. Etwas Dunkles. Etwas Mächtiges. Und um die Wahrheit zu finden, muss sie dieses Biest bis ins Herz der Old City verfolgen, wo der Hase auf seine Alice wartet.
FederLeicht. Wie fallender Schnee (Band 1) von Marah Woolf
Normalerweise erlebt Eliza Abenteuer höchstens mit ihrer Freundin Sky und einer Tüte Chips vor dem Fernseher. Doch dann stolpert sie im Wald durch ein Portal und nun ist ausgerechnet sie auserwählt, eine magische Schneekugel für die Elfen zurückzuholen. Die Elfen findet Eliza allerdings alles andere als zauberhaft; sie sind eingebildet und bockig (vor allem einer). Aber da ihre Welt nun schon einmal auf den Kopf gestellt wurde, lässt Eliza sich nicht unterkriegen. Schon gar nicht von einem Elf.
Palace of Glass (Band 1) von C.E. Bernard
Stellen Sie sich vor… London wäre ein Ort, an dem Tugend und Angst regieren. Ein hartes Gesetz untersagt den Menschen, die Haut eines anderen zu berühren. Denn die Bevölkerung und insbesondere das Königshaus fürchten die Gefahr, die von den sogenannten Magdalenen ausgeht – Menschen, deren Gabe es ist, die Gedanken anderer durch Berührung zu manipulieren. Die junge Rea zeigt so wenig Haut wie möglich. Einzig während illegaler Faustkämpfe streift sie ihre Handschuhe ab. Doch wie kommt es, dass die zierliche Kämpferin ihre körperlich überlegenen Gegner stets besiegt? Und warum entführt sie der britische Geheimdienst? Bald erfährt Rea, dass sie das Leben des Kronprinzen beschützen muss. Doch am Hof ahnt niemand, dass sie selbst sein größter Feind ist.
Almost a Fairy Tale - Verwunschen (Band 1) von Mara Lang
Die 17-jährige Natalie lebt in einer modernen Märchenwelt, in der Magie festen Regeln unterworfen ist und nach höchstem technischen Standard funktioniert. Dennoch gibt es hier alles, was die Herzen höher schlagen lässt: Schlösser, Einhörner, Riesen - und Prinzen, in die man sich verlieben kann. Doch genau das wird Natalie zum Verhängnis. Denn um dem Prinzen Kilian in einer Gefahrensituation beizustehen, verwendet sie unerlaubterweise Magie und löst damit eine Katastrophe aus. Ein Riese bricht aus dem Zoo aus und verwüstet die halbe Stadt. Und das ist nur der Anfang. Bald begehrt das magische Volk überall auf und ehe sich‘s Natalie versieht, verliert sie alles, was ihr lieb und teuer ist. Sie muss erkennen, dass der Grat zwischen Gut und Böse sehr schmal ist, und sich entscheiden, auf welche Seite sie sich schlägt ...
Die rote Königin (Band 1) von Victoria Aveyard
Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz …  

Da die Bücher nicht ganz neu sind, kennst du vielleicht schon einige von ihnen? Falls ja, wie haben sie dir gefallen?

Und welche Bücher möchtest du im Oktober unbedingt lesen?


Liebst,
Deine




Keine Kommentare:

Kommentar posten